Texas Hold'em Poker

Automaten Spielen Texas Holdem Poker Online

Texas Hold'em Poker ist eins der beliebtesten Pokerspiele der Welt. Hier werden die Texas Hold'em Poker Regeln übersichtlich zusammengefasst und verständlich erklärt.

Texas Hold'em Poker Online

Wollten Sie schon immer einmal Ihre Pokermiene testen, aber haben noch keine Gelegenheit gefunden, sich mit dem Spiel auseinander zu setzen? Dann lesen Sie sich jetzt unsere zusammengefassten Texas Hold'em Regeln durch und lernen Sie im Handumdrehen, was es bedeutet, zu pokern. Texas Hold'em Poker ist die gefragteste Variante von Poker. Das ist auch der Grund dafür, warum die Spielversion auf der ganzen Welt weit verbreitet ist. Selbst bei großen Live-Turnieren wird in der Regel auf Texas Hold'em gesetzt. Sie sollten demnach nicht die Chance verpassen, zu wissen, worum es dabei geht.

Texas Hold'em Regeln für Anfänger

Im Poker werden allerlei Fachbegriffe verwendet, mit denen man als Anfänger wahrscheinlich erstmal gar nichts anfangen kann. Für die Teilnahme an einem Pokerspiel online sollte man jedoch zumindest die wichtigsten Begriffe kennen, um im Spiel zurechtzukommen. Bevor wir mit den Regeln starten, möchten wir daher erst einmal die häufigsten Begriffe aufklären.

Pokerjargon - die wichtigsten Begriffe beim Texas Hold'em Online Poker

  • All In: Ein Spieler geht auf alles oder nichts und setzt seine gesamten verbliebenen Chips
  • Bankroll: Der Geldbetrag, den ein Spieler besitzt
  • Bet: Einen Einsatz machen
  • Big Blind: Einsatz, der vor dem Start vom zweiten Spieler links neben dem Dealer gemacht werden muss
  • Call: Denselben Einsatz machen, den der Spieler zuvor gesetzt hat
  • Check: Keinen Einsatz machen und abwarten, was die folgenden Spieler tun; nur möglich, wenn es zuvor weder eine Bet noch einen Raise gab
  • Chip: Das Spielgeld beim Pokern; verschiedene Farben stehen für verschiedene Werte
  • Dealer: Spielleiter, der die Karten verteilt und den Spielverlauf abwickelt
  • Flop: Die ersten drei offenen Gemeinschaftskarten auf dem Tisch
  • Fold: Ein Spieler passt und steigt aus dem Spiel aus
  • Hole Cards: Die zwei Handkarten des Spielers
  • Pot: Der Betrag, um den gespielt wird; alle Einsätze der Spieler
  • Raise: Ein Spieler erhöht den Einsatz eines anderen Spielers; Einsatz muss mindestens doppelt so hoch sein
  • Small Blind: Einsatz, der vor dem Start vom ersten Spieler links neben dem Dealer gemacht werden muss; Hälfte des Big Blinds

Der Spielablauf

An einem Pokertisch, an dem Texas Hold'em gespielt wird, können zwei bis zehn Spieler im Halbkreis um den Dealer herum Platz nehmen. Gespielt wird mit einem Texas Hold em Karten Deck, das aus 52 Karten besteht und keine Joker beinhaltet. Nachdem zwei Spieler den Big Blind und den Small Blind erbracht haben, werden an jeden Spieler zwei verdeckte Karten verteilt. Anhand dieser zwei Karten und den fünf Karten, die verteilt über drei Runden als offene Gemeinschaftskarten auf den Tisch gelegt werden, müssen die Spieler eine wertvolle Hand zusammenstellen. Dabei handelt es sich um Kombinationen und Reihenfolgen von Karten. Auf die besten Erscheinungen kommen wir später zu sprechen. Insgesamt gibt es vier Spielrunden, die wie folgt aufgebaut sind:

  1. Flop: Noch bevor die ersten Gemeinschaftskarten offengelegt werden, können alle Spieler reihum einen Einsatz machen. Schon zu diesem Zeitpunkt haben alle Spieler die Möglichkeit, eine der Aktionen Bet, Check, Fold oder Raise durchzuführen. Leistet ein Spieler bereits einen Einsatz, kann man sich auch für Call entscheiden, um mitzugehen. In der ersten Runde sollte jedoch nur ein Extra-Einsatz gemacht werden, wenn die Handkarten es auch wirklich wert sind. Sind alle Einsätze gemacht worden, werden die ersten drei Gemeinschaftskarten in der Tischmitte aufgedeckt.
  2. Turn: Ab der zweiten Runde nimmt das Spiel seinen gewohnten Lauf. Es folgt eine neue Setzrunde und Spieler können einen neuen Einsatz machen, mit dem Einsatz eines anderen Spielers mitgehen, aus dem Spiel aussteigen oder einen Einsatz erhöhen. Am Ende wird eine vierte Gemeinschaftskarte offengelegt. 
  3. River: Auch in der dritten Runde erfolgt eine weitere Setzrunde. Sind danach noch mindestens zwei Spieler im Spiel, wird die fünfte und letzte Karte aufgedeckt. 
  4. Showdown: In der letzten Runde gibt es noch eine letzte Setzrunde. Sind anschließend noch mindestens zwei Spieler mit dabei, werden reihum die Handkarten aufgedeckt. Der Spieler mit dem höchsten Blatt gewinnt. Sollte es ein Unentschieden geben, wird der Pot auf die Spieler gleichmäßig aufgeteilt.

Alle Einsätze, die während der Runden gemacht werden, wandern automatisch in den Pot. Je länger das Spiel andauert, sprich, je länger Spieler dabei sind, desto höher wächst dieser natürlich an. Ist übrigens schon vor dem Showdown  nur noch ein Spieler im Spiel, gewinnt dieser automatisch den Pot, unabhängig davon, wie viel sein Blatt wert ist.

Texas Hold'em Blätter

Ob Sie ein Spiel für sich entscheiden können, kommt ganz auf den Wert Ihrer eigenen Hand und der Texas Hold'em Hands Ihrer Gegner an. Folgende Wertungen bestehen beim Texas Hold'em Poker, angefangen mit der niedrigsten:

  • High Card: Keine Kombination vorhanden, die Karte mit höchstem Wert wird gezählt (von 2 bis Ass)
  • Paar: Zwei gleiche Karten unabhängig der Farbe und des Symbols
  • Zwei Paare: Zweimal zwei gleiche Karten
  • Drilling: Drei gleiche Karten
  • Straße: Fünf aufeinanderfolgende Karten unabhängig der Farbe und des Symbols
  • Flush: Fünf Karten desselben Symbols (Karo, Herz, Pik, Kreuz); Wert der Karten ist nicht wichtig
  • Full House: Kombination aus einem Paar und einem Drilling
  • Vierling: Vier gleiche Karten; wird auch Poker genannt
  • Straight Flush: Straße aus fünf aufeinanderfolgenden Karten mit gleichem Symbol
  • Royal Flush: Die höchste Straße von der 10 bis zum Ass mit gleichem Symbol

Besitzen zwei oder mehrere Spieler dasselbe Blatt, entscheiden die Karten mit dem höchsten Wert. Haben zum Beispiel zwei Spieler einen Drilling vorliegen, gewinnt derjenige, der drei Buben hat und nicht derjenige, der dreimal die 4 vorweisen kann.

Texas Hold'em kostenlos spielen

Sollten Sie Ihre neu erworbenen Kenntnisse jetzt gleich einmal ausprobieren wollen, gibt es eine Reihe von Online Casinos, in denen Sie die Chance haben, kostenlos Texas Holdem Poker zu spielen. Möchten Sie die Chance auf einen großen Pot wahrnehmen, müssen Sie sich natürlich erst einmal registrieren und eine Einzahlung tätigen.

Top Boni

Casino of the Month

Copyright © 2019, Automatenspielen Casino | Enzyklopädie